Sprungmarken
Suchen
Suche
Suche
Dynamische Navigation einblenden
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus
Veröffentlichungen
Pressemitteilungen, News
Gehölz- und Pflegearbeiten am gemeindlichen Grünbestand

11.03.2021: Gehölz- und Pflegearbeiten am gemeindlichen Grünbestand

In der Zeit ab Anfang März beginnt bei vielen Tierarten die Brutzeit. Aus diesem Grund ist es ab dem 01. März bis zum 30. September grundsätzlich verboten, Gehölze zu schneiden. Im Interesse des Natur- und Artenschutzes ist jeder dazu aufgerufen, diese Bestimmungen zu beachten.

Gemäß Beschluss des Gemeinderates wurde ein Teilbereich des gemeindlichen Grünbestandes durch einen externen Baumprüfer für Vegetation auf Ihre Stand- und Verkehrssicherheit hin überprüft. In Folge dieser Prüfung müssen nun an verschieden Stellen im Gemeindegebiet – auch außerhalb der Schnittzeit – im Rahmen der gemeindlichen Verkehrssicherungspflicht zwingend Pflegeschnitte und auch einzelne Baumfällungen durchgeführt werden. Die vereinzelten Baumfällungen innerhalb der gesetzlichen Schonfrist vom 1. März bis 30. September sind konkret notwendig, da die Stand- und Verkehrssicherheit ansonsten akut nicht mehr gegeben ist.

Die dringenden Arbeiten werden durch den gemeindeeigenen Bauhof durchgeführt, der dabei auf die artenschutzrechtlichen Bestimmungen des § 44 Bundesnaturschutzgesetz achtet.

Bei eventuellen Fragen zu den jetzt durchgeführten Gehölz- und Pflegearbeiten am gemeindlichen Grünbestand können Sie sich an Herrn Breuer, Tel.: 02464/586-150, E-Mail c.breueraldenhovende, wenden.

Suchen
Suche
Suche

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.

Mehr Infos